When Decisions Become Art

Selbstorganisation als Aktion und Reflexion

Einladung zu einem dreiwöchigen Live Programm im Kunstbunker
21.Oktober – 10.November 2019
Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch 23. Oktober
Abschlussdeklaration Samstag 09. November

Das Program (scroll down) wird auf der Webseite und vor Ort ständig aktualisiert werden, und auf Instagramm ankekündigt @decisonsbecomeart

Entscheidungen zu treffen ist Künstler*innen nicht fremd. Im Gegenteil, eigenständiges Schaffen und autonomes Arbeiten sind geschichtlich errungene Prinzipien und wichtiger – wenn auch fraglicher – Teil des Eigenverständnisses zeitgenössischer Kunst. Denn was bedeutet diese Entscheidungsfreiheit? Jede Entscheidung unterstützt oder kritisiert bestehende Konventionen und Systeme – nicht unbedingt explizit oder radikal, aber stetig. Als Künstler*in kann ich direkt entscheiden, wie sich Kunst zu anderen ins Verhältnis setzt. Wer nimmt welche Rollen ein? Für wen ergibt sich aus der Kunst Bedeutung und Nutzung?

When Decisions Become Art wird in loser kollektiver und selbstorganisierter Form sowohl diskursiv als auch praktisch handelnd das Thema Selbstbestimmung und Selbstorganisation in den Mittelpunkt stellen. Aus der operativen Frage des „Wie organisiere ich selbst” wird zugleich eine grundsätzlich politische, die das Verhältnis von Kunst zur Gesellschaft als gewolltes und zu organisierendes Verhältnis in den Raum stellt.

Das Programm setzt sich aus Präsentationsrunden, Seminaren, dem Vorstellen von lokalen und internationalen Initiativen,  Kochen, Soundimprovisationen, DiY-Publizieren und abschließenden Deklarationen zusammen.

******************

Der Kunstbunker steht während der Zeit als öffentlicher Raum zur Verfügung, um Modelle, Initiativen, Ideen zum Thema Selbstorganisation vorzustellen oder auszuprobieren. Ideen und Fragen bitte e-mailen oder einfach vorbeikommen.

******************
******************

Was und Wann?

Montag 21. Oktober
10.00-18.00 Uhr
Einrichten / Moving in

******************
Dienstag 22.Oktober
10.00-18.00 Uhr
Einrichten / Moving in

******************
Mittwoch 23.Oktober
10.00-12.00 Uhr
Pressetermin

14.00-17.00 Uhr
Public Mapping*: Jelängerjelieber
Ein Rückblick mit Künstlerinnen des kuratorischen Teams, das 1995 die Ausstellung Jelängerjelieber im Kunstbunker organisiert hat. In einem informellen Gepräch sollen die individuellen und gemeinsamen Motivationen des Selbstorganisierens betrachtet werden und reflektiert werden, wie es den je eigenen künstlerischen Werdegang beeinflusst und bestimmt hat.
Das Team waren Susanne Bosch, Kathrin Böhm, Elke Haarer, Christina Jacoby und Matthias Klos.

19.00-22.00 Uhr
Eröffnung, Suppe und Bar

******************
Donnerstag 24. Oktober
16.30-17.30 Uhr
Präsentation Arte Útil Archive
mit Alessandra Saviotti
16.00-20.00 Uhr
Soundlab mit Susanne Dundler, Su Xia (Frankfurt) und Kristin Reimann (Frankfurt) u.a.
17.00-20.00 Uhr
Gemeinsames kochen und essen

******************
Freitag 25. Oktober
ab 18.00 Uhr
Soundimprovisation mit Susanne Dundler, Su Xia (Frankfurt) und Kristin Reimann (Frankfurt) u.a.

******************
Samstag 26. Oktober
14.00-16.00 Uhr
Soundlab mit Susanne Dundler, Petra Slottová (München), Clara Fieger (Nürnberg) u.a.

ab 16.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Alles umsonst? Zur verzwickten Honorierung künstlerischer Arbeit
Im Rahmen der Feier des 25-jährigen Bestehens des kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst e.V. Teilnehmer*innen:
Thorsten Brehm, OB-Kandidat der SPD Nürnberg
Michael Hakimi, Künstler, Professor AdBK Nürnberg, Vorstandsmitglied kunstbunker e. V.
Milena Mercer, Kuratorin und derzeit kommissarische Leiterin des Kunstpalais Erlangen
Daniela Stöppel, Kunsthistorikerin, Vorstandsmitglied des Kunstraum München e. V.
Keynote: Heidi Sill, Künstlerin und Sprecherin des bbk berlin e.V.
Moderation: Michael Franz, Künstler, Vorstandsmitglied kunstbunker e. V.

******************
Sonntag 27. Oktober
ab 17.00 Uhr
Offenes Treffen mit der Politbande
ab 18.00 Uhr       
Soundperformance
mit Susanne Dundler, Petra Slottová (München), Clara Fieger (Nürnberg) u.a.

 

******************
Mittwoch 30. Oktober
17.00-19.00Uhr
Public Mapping* mit N-Ort

******************
Donnerstag 31.Oktober
14.00-16.00 Uhr
Public Mapping* mit der Politbande
16.00-18.00 Uhr
DIY Publishing, Fanzine Workshop
18.00-20.00 Uhr
Gemeinsames kochen und essen

******************
Freitag 1.November
14.00-19.00 Uhr
DIY Publishing Workshop mit Edizione Multicolore, Leipzig
16.00-20.00 Uhr
Soundlab mit Susanne Dundler, Paul Bießmann (Nürnberg), Max Heimler (Nürnberg), Veronika Burnuthian (München), Caroline d’Orville (Stuttgart) u.a.

******************
Samstag 2.November
ab 18.00 Uhr
Soundperformance mit Susanne Dundler, Paul Bießmann (Nürnberg), Max Heimler (Nürnberg), Veronika Burnuthian (München), Caroline d’Orville (Stuttgart) u.a.

******************
Sonntag 3. November
14.00-17.00 Uhr
Offenes Treffen

******************
Mittwoch 6.November
15.00-18.00 Uhr
Mentoring mit Judith Grobe und Gergana Todorova,
Kunst – Transfer -Praxis
ab 18.00 Uhr
Buchvorstellung und Event
DAF STRUTTURA – Experimental Academy

******************
Donnerstag 7. November
14.00-17.00 Uhr
Mapping and Declaring, DIY Publishing Workshop
18.00-20.00 Uhr
Gemeinsames kochen und essen

******************
Freitag 8. November
16.00-18.00 Uhr
Deklarieren – Formulieren – Veröffentlichen, Fanzine Workshop
18.00 -20.00 Uhr
Präsentation mit Kuba Szreder (Kurator/Kunsthistoriker, Warschau)
und Gavin Wade (Künstler/Kurator, Eastside Projects, Birmingham)
anschließend Essen und Drinks

******************
Samstag 9.November
14.00-16.00 Uhr
Deklarieren, Formulieren, Veröffenlichen, Fanzine Workshop
16.00-18.00 Uhr
Präsentationen mit Grace Ndiritu (Künstlerin, Ghent)
und Kathrin Böhm
anschließend Essen und Drinks

******************
Sonntag 10. November

******************
******************

Geänderte Öffnungszeiten während When Decisions Become Art:
Mittwoch – Samstag 14.00 – 20.00 Uhr
Sunday 14.00 – 18.00 Uhr

Gemeinames Kochen und Essen
Jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr.

* Public Mappings sind Workshops, in denen die Organisationsstrukturen und Netzwerke bestimmter Initiativen und Projekte beschrieben, visualisiert und diskutiert. Die Ergebnisse bleiben als wachsende Ausstellung im Kunstbunker.

******************
******************

When Decisons Become Art wurde von Kathrin Böhm initiiert, zum Anlass des 25jährigen Bestehens des Kunstbunkers.

Mit Unterstützung von Kunst – Transfer – Praxis,
The Center for Plausible Economies
und

 

Do-Sa 16-20 Uhr, So 14-18 Uhr und nach Vereinbarung
Am Bauhof 9, 90402 Nürnberg;     Newsletter

Top

Do-Sa 16-20 Uhr
So 14-18 Uhr und
nach Vereinbarung
Am Bauhof 9
90402 Nürnberg
Newsletter