Autor: mfkubuokok

Hinweis Schliessung November

Die Ausstellung Chantal Akerman, Ion Grigorescu / unwahrnehmbar-werden (becoming imperceptible), kuratiert von Mihaela Chiriac, muss aufgrund der aktuellen Situation bis auf weiteres geschlossen bleiben. Über die neuen Laufzeiten und Termine informieren wir Sie sobald es möglich ist über unseren Newsletter

Akerman-Grigorescu

***Please scroll down for the English version*** Eröffnung: Donnerstag, 15.10.2020 14-21 Uhr DER EINLASS IST AUSSCHLIESSLICH MIT MASKE MÖGLICH. DIE BESUCHER*INNENZAHL IST BESCHRÄNKT. BITTE BEACHTEN SIE AUCH IM EINGANGSBEREICH UND BEIM ZUSAMMENSTEHEN AUF DEM VORPLATZ DIE MASKENPFLICHT UND HALTEN SIE

Katharina Sieverding

Die Ausstellung KUNSTBUNKER NÜRNBERG 2020 von Katharina Sieverding im öffentlichen Raum war ursprünglich dafür gedacht die Aktivitäten des kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst e. V. für ein breiteres Publikum sichtbar zu machen. Normalerweise finden die Ausstellungen und Veranstaltungen, die

When Decisions Become Art

When Decisions Become Art Selbstorganisation als Aktion und Reflexion Einladung zu einem dreiwöchigen Live Programm im Kunstbunker 21.Oktober – 10.November 2019 Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch 23. Oktober Abschlussveranstaltung Freitag 08. und Samstag 09. November In den ersten zwei Wochen geht es

Lukas Quietzsch und Philipp Simon

Eröffnung: Freitag 14.6.2019, ab 19.00 Uhr Lukas Quietzsch (*1985) und Philipp Simon (*1987) haben bis 2013 an der Kunsthochschule Berlin Weissensee studiert und treten sowohl mit ihrer jeweils individuellen künstlerischen Praxis (Quietzsch „Makel und Schimpf“ 2017 und Simon „Die dritte

Heimo Zobernig

Eröffnung: Mittwoch 24.4.2019, ab 19.00 Uhr Im kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst e. V. ist eine retrospektive Auswahl  der Videos von Heimo Zobernig (Jg. 1958) zu sehen. Die Videos, eine Technik, mit der Zobernig seit 1981 immer wieder gearbeitet

NSK – Besetzt

(scroll down for English version) Der kunstbunker freut sich in seinen Räumen die Ausstellung BESETZT präsentieren zu können. Die Ausstellung wurde organisiert und initiiert vom NSK Staat (vertreten durch das Kollektiv NSK Nürnbach-Laiberg), in Kooperation mit dem Z-Bau, dem kommkino

Winterpause

Die Ausstellungsräume des kunstbunker e. V. befinden sich in einem historischen Schutzbunker und können nicht geheizt werden. Aus diesem Grund finden von Dezember bis April keine Ausstellungen statt. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über künftige Ausstellungen und Veranstaltungen informiert zu

Herbert Achternbusch

Als Filmemacher, Schriftsteller, Dramatiker und bildender Künstler hat Herbert Achternbusch seit den 1960er Jahren ein umfangreiches und in seiner Art solitäres Werk vorgelegt. Material müsste also genug vorhanden sein. Dennoch ist die Angelegenheit irgendwie gespenstisch. Aus der öffentlichen Wahrnehmung ist

Anja Kirschner

Wir freuen uns, Sie zur Ausstellung „new genres” der in London lebenden Künstlerin Anja Kirschner im kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst e. V. in Nürnberg einzuladen. Anlässlich dieser Ausstellung hat Kirschner eine neue zeitbasierte, interaktive Arbeit entwickelt, die sich

Top